Parkraumkonzept Altstadt Wismar

Warum Parkraumbewirtschaftung in Wismars Altstadt?

Die städtebauliche Entwicklung und die damit verbundene Steigerung der Aufenthalts- und Wohnqualität führten zu positiven Effekten für die Altstadt von Wismar. Daraus resultierten wachsende Einwohner- und Touristenzahlen. Neben den positiven Auswirkungen war allerdings auch eine spürbare Zunahme des Verkehrs in der Stadt die Folge. Gerade in der Hochsaison gab es kaum noch freie Plätze zum Parken der Fahrzeuge von Bewohnern, Gästen, Kunden oder Touristen, was einen erhöhten Parksuchverkehr zur Konsequenz hatte.

Im Jahr 2010 richtete sich die Bürgerfraktion an die Stadtverwaltung, mit der Bitte diesen Zustand zu ändern. Daraufhin wurde ein Parkraumkonzept für die Altstadt beauftragt. Dieses Parkraumkonzept und das darauf aufbauende Realisierungskonzept wurden durch die Bürgerschaft in 2011 beschlossen.

Die Leitlinien des Konzeptes bestehen aus folgenden Punkten:

  1. Stärkere Öffnung der Altstadt für Kunden und Besucher
  2. Verbesserung der Angebote für Touristen
  3. Parken der Anwohner über spezifische Regelungen sichern
  4. Beschäftigte auf noch akzeptablen externen Standorten konzentrieren - Verlagern statt Verdrängen

Weitere Informationen

Ausführlichere Informationen zum Parkraumbewirtschaftungskonzept finden Sie in den folgenden PDF-Dokumenten:

Parkraumbewirtschaftungskonzept – Beschluss der Bürgerschaft vom 26.05.2011

Realisierungskonzept - Beschluss der Bürgerschaft vom 24.11.2011

Präsentation - Öffentliche Informationsveranstaltung vom 24.05.2012

Zwischenevaluierung Parkraumkonzept - November 2012

Hauptevaluierung Sommer 2013 - Januar 2014

Parkraumkonzept-Evaluierung 2016

Parkraumkonzept-Evaluierung 2018

Was kostet das Parken in Wismar?

Tarifumstellung Parken

Was kostet das Parken in Wismar?

Alle unsere Parkgebühren und Entgelte auf einen Blick.

Mehr erfahren
Tarifumstellung Parken

Tarifumstellung Parken

Ab 01.11.2020 gilt wieder der Wintertarif! Das Tagesticket auf den Parkplätzen im Altstadtring kostet dann wieder 1,00 Euro.

Mehr erfahren