Förderprojekt: Energiesparen durch LED-Technik

Daten zum Förderprojekt

  • Titel: Sanierung der Außen- und Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchten in Wismar - Wohngebiet Wendorf
  • Laufzeit: 01.07.2013 bis 30.06.2014

LED Wendorf 1

Ziel und Inhalt des Vorhabens

Energiesparen ist bei der Straßenbeleuchtung schon seit vielen Jahren auf Grund der Haushaltssituation in der Hansestadt Wismar eine Daueraufgabe. Bereits seit 2005 wurde  ein umfassendes Energiekonzept umgesetzt. Vorrangig wurde dabei über Dimmsysteme eine effektive Energieeinsparung erreicht. Die Zukunft in der Straßenbeleuchtung sehen wir heute im Einsatz der innovativen LED-Technik.

LED Wendorf 2

Neue Straßenbaumaßnahmen werden durch neue LED-Straßenleuchten begleitet. Die Hansestadt Wismar hat im Rahmen des Förderprogrammes zum Klimaschutz  des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Fördermittel zur Sanierung der Straßenbeleuchtung im Wohngebiet Wendorf beantragt. LED-Technik ist im Vergleich zu herkömmlicher Beleuchtung immer noch teuer.

Daher bezuschusst der Bund diese Maßnahme mit 20% der Bausumme, so dass mit dieser Förderung eine Amortisation in 8 Jahren erreicht wird. Die Beleuchtung in der Anton-Saefkow-Straße, in der John-Schehr-Straße, in der Willi-Schröder-Straße und teilweise in der Erwin-Fischer-Straße soll komplett auf die neue sparsame LED-Technik umgerüstet werden.

LED Wendorf 3

Den Zuschlag für die LED-Technik erhielt die Firma Trilux GmbH.
Insgesamt wurden 78 neue LED-Lampen montiert. Die alten offenen  Rostocker Stadtleuchten werden verschrottet, neue Zylinderleuchten werden aufgesetzt. Damit werden einige Straßenzüge im  Wohngebiet Wendorf  weiter aufgewertet. Die Lichtqualität wird deutlich verbessert. Außerdem erreichen wir mit dieser Maßnahme eine Einsparung von Energiekosten und leisten einen Beitrag für unsere  Umwelt: Stromersparnis von 74% und Kohlendioxid-Einsparung von ca. 20 t/ jährlich.

Logo BMUB Klimaschutz

Defektes Schild oder Schlagloch entdeckt?

Sie möchten es ganz genau wissen?

Wismar Stadtpflege Mängelformular

Defektes Schild oder Schlagloch entdeckt?

Dann sagen Sie es uns. Rufen Sie uns an unter (03841) 749-0 oder nutzen Sie unser Formular oder die neue App!

Mehr erfahren

Sie möchten es ganz genau wissen?

Alle Satzungen und Gebühren haben wir für Sie auf einen Blick zusammengestellt.

Mehr erfahren